Trauung am Bergsee

"Schicksal" würde ich  den Auftrag von Nadine und Jakob bezeichnen. Vor einem Jahr beobachteten mich die beiden live bei der Arbeit an deren Traumlocation und notierten sich meinen Namen, der auf meiner Autowerbung zu sehen war. Einige Monate später klingelte bei mir das Telefon und ich freute mich darauf, das in Frankfurt lebende Brautpaar kennenzulernen.

 

Die Hochzeit sollte die beiden an den Heimatort vom Bräutigam zurückbringen - einem der schönsten Orte in Österreich - Altaussee.

 

Ich liebe ja Herausforderungen und die Planung für Nadine und Jakob startete definiv mit einer Herausforderung, nämlich knapp 100 Gäste in passenden Unterkünften unterzubringen und zwar in der Hauptsaison. Die erste Hürde wurde aber rasch gemeistert und der restlichen Planung stand nichts mehr im Wege.

 

Der Hochzeitsauftakt war am Freitag mit der standesamlichen Trauung geplant. Nach der Agape begaben wir uns zum gemütlichen Get-Together im urigen Heurigen, wo man sich bereits auf das große Fest am Samstag freute.

 

Der Samstag konnte schöner nicht sein - ein herrlicher Sommertag am Altausseersee. Die Gäste wurden am Schiff empfangen und wurden zur Trauungslocation gefahren. Im traumhaften Ambiente fand eine romantische freie Trauung am See statt. Nachdem die Gäste mit einer zünftigen Brettljausn und einem Hochzeitsstrudel verköstigt waren, ging es mit dem Schiff retour um danach mit Plätten zur Location zu fahren. Die Hochzeitsgesellschaft wurde zum Aperitif empfangen und konnte den Sonnenuntergang genießen.

 

Ein rundum perfekter Tag ging nach einer ausgelassenen Feier zu Ende.

 

Foto: A Twist of Lemon

 

 

  © Simply Perfect Wedding 2019